Coachings

Du hast das Fotografieren gerade erst für dich entdeckt? Du möchtest dein eigenes Business aufbauen, weißt aber nicht wie es geht und wie du deine Preise aufbaust, Social-Media Plattformen richtig nutzt und Photoshop ist dir ohnehin Suspekt?

Buche ein Coaching bei mir und lerne schnell und einfach die Must-haves, den Einstieg in deine Bearbeitung und lerne die Funktionen deiner Kamera!

Gemeinsam machen wir dich Fit für deine ersten Kunden, schulen dein Auge auf wichtige Details. Du lernst nicht nur die Lichtsetzung oder was genau eigentlich die Blende ist. Mit meiner Erfahrung wird auch aus dir schon bald ein selbstständig arbeitender Fotograf, der weiß wie er seine Technik einsetzt.

Streiche über das Foto! [nur am PC möglich!]

photoshop & LIGHTROOM

Um Deine Fotos richtig zu bearbeiten, benutzt du bestenfalls Photoshop und Lightroom. In diesen Beiden Programmen zeige ich dir die Funktionen der jeweiligen Werkzeuge und wie ich meine Bilder bearbeite, plus meinen Bildlook zu erzielen.

  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram

Social media

Was sind Instagram, Pinterest und co. und welche Bedeutung haben sie für dich ?

Wie positioniere ich mich im Web um einen guten Auftritt zu haben, gut gefunden zu werden und meine Bilder richtig zu präsentieren?

Dies wird ebenfalls ein Thema in deinem Coaching sein.

KAMERATECHNIK

Im Coaching lernst Du richtig mit deiner Kamera umzugehen. Was steckt hinter den Begriffen "ISO" "Blende" und co?
Was bedeuten die Zahlen, wie z.B. 2.8 und f4 

Benötige ich die teuerste Kamera oder investiere ich lieber in ein gutes Objektiv, all das werde ich dir gerne genauer erklären 

umgang mit deINEN mODELS

Auch Pferde haben eine Schokoladenseite! Neben dem positionieren des Pferdes, zeige ich dir ein paar Posen für dein Model + Tipps und Tricks auf was du bereits beim Fotografieren achten kannst, damit du bei deiner Bildbearbeitung Zeit sparen kannst! 

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern. – Werbespruch der Leica-AG

Im Shooting mit Toni hatte ich die

Wahl zwischen 3 Pferden.

Braun, Rappe und Fuchs. Vor Ort haben wir dann entschieden mit welchem der drei Tiere

wir shooten möchten. Was passt zur Location und zu unserem Vorhaben?

Auch soetwas lernst du in einem Coaching bei mir.

Gerade was das Thema Farben in 

der Fotografie angeht, gibt es vieles zu beachten.

Bei diesem Shooting mit Jenny ging es darum, ein Produkt zu fotografieren. Hierbei ist es wichtig darauf zu achten, dass die Farben nicht zu sehr verfälschen und das Produkt noch im Vordergrund steht. Deshalb habe ich die Sättigung des Grünes rausgenommen. Natürlich habe ich den Hintergrund bewusst gewählt. Auch auf solche Kleinigkeiten kannst Du bei deinem Shooting achten, um im Nachhinein noch mehr Spaß an deinen Fotos zu haben.

 Es gibt nichts schlimmeres als im Nachtrag zu denken:

"Oh man, hätte ich mal einen anderen Hintergrund gewählt."

Durch meine Erfahrung im Fotografieren und der Bearbeitung weiß ich bereits beim Blick durch den Sucher, was mit welchem Grün alles möglich ist. Grüntöne sind ja leider oft (zu unrecht) verhasste Farben. Lass mich dir zeigen, wie toll du sie einsetzen kannst und so abwechslung in dein Portfolio bringen.

Wusstest du, dass Du Grüntöne in zwei Richtungen entwickeln kannst? 

Jeder Geschmack ist verschieden. 

So kannst du eher ein gelbliches Grün wählen, oder ein Bläuliches - So wie in diesem Foto.

mögliche

COACHING - INHALTE 

1.

Photoshop & Lightroom

2.

Model positionieren, Lerne worauf es bereits beim Shooting ankommt!

3.

Kameraeinstellungen

4.

Social-Media-Guide

5.

Tipps und Tricks in der Fotografie, wie z.b. Lichtsetzung, Uhrzeit wählen, Location aussuchen usw.